Natural Breed Canine- Ente Getreidefrei & Kartoffelfrei 100g

Natural Breed Canine- Ente Getreidefrei & Kartoffelfrei 100g Natural Breed Canine- Ente Getreidefrei & Kartoffelfrei 100g
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: TestNBE
  • Versandgewicht: 0,10 kg
  • Artikelgewicht: 0,10 kg
  • Unser Preis: 0,50 €
  • Grundpreis: 0,50 € pro 100g
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Alleinfuttermittel für ausgewachsenen Hunde aller Rassen

Auch für Hunde mit empfindlicher Verdauung
Gut ausgewogen für alle Lebensphasen (ALS)
hohe Schmackhaftigkeit und Verdaulichkeit
Ente als Proteinquelle
Getreidefrei, ohne Kartoffeln und Gluten
natürliche ganzheitliche Rezeptur
GVO-frei
Glucosamin und Chondroitin- unterstützung für Gelenke


Zusammensetzung
Entenfleischmehl, Erbsen, Kichererbsen, Linsen, Hühnerfett (konserviert mit gemischten Tocopherolen), Tapioka-Stärke, Ei, Leinsamen, Hühnerknorpel, Luzerne, Karotten, Sellerie, rote Bete, Petersilie, natürliches Aroma, Kresse, Spinat, Lecithin, Menhaden Fischöl, getrockneter Seetang, Yucca schidigera Extrakt, Lactobacillus acidophilus Fermentationsprodukt entwässert, Fructooligosaccharid (FOS).

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 28%
Rohfett 16%
Rohfaser 3,5%
Rohasche 7,3%
Feuchtigkeit 10%
Calzium 1,4%
Phosphor 0,94%
Omega 3 0,6%
Omega 6 3,1%
Glucosamin 400 (mg/kg)
Chondroitin 150 (mg/kg)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg

Vitamin A 25954 IU/kg
Vitamin D3 1691 IU/kg
Biotin 0,59 mg/kg

Energie ME- 3665kcal/kg

Spurenelemente je kg

Eisen (E1) 315mg, Zink (E6) 228mg, Mangan (E5) 68,76mg, Kupfer (E4) 32mg, Jod (E2) 7,87mg


Futteranleitung

Gewicht Ration/Tag
1- 5        20 - 60
5 - 10     60 - 100
10 - 15 100 - 160
15 - 20 160 - 210
20 - 30 210 - 290
30 - 40 290 - 370
40+              370+

Das Futter kann zur besseren Geschmacksentfaltung mit Wasser befeuchtet werden. Die empfohlenen Mengenangaben auf der Verpackung dienen zur Orientierung. Die individuelle Dosierung hängt von der Rasse, Alter, Aktivität, Temperament, Belastung und der Umgebung des Tieres ab. Passen Sie die Futtermenge Ihrem Tier individuell an, um eine optimale körperliche Verfassung zu gewährleisten. Zu große Mengen überfordern den Verdauungstrakt. Grundsätzlich sollte ein Wechsel des Hundefutters nur langsam erfolgen. Altes und neues Futter werden gemischt. Durch den langsamen Wechsel vermeiden Sie, dass der Hund eventuell Durchfall bekommt. Achten Sie darauf, dass immer genügend Wasser zur Verfügung steht.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel